5,41 Cent
staatlicher
KWK-Bonus.

Warum der Staat die Kraft-Wärme-Kopplung stärker bezuschusst als jedes andere Heizsystem:

Die Bundesregierung unterstützt per Gesetz und mittels eines besonderen Förderprogramms den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Das KWK-Gesetz, Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWärmeG) schaffen sichere Rahmenbedingungen für die Kraft-Wärme-Kopplung bzw. den Dachs.

Für alle mit Erd- und Flüssiggas betriebenen Dachse gibt es somit den Sofort-Investitionszuschuss aus dem KWK-Förderprogramm mit 2.550 Euro. Der gasbetriebene Dachs Stirling wird mit 1.500 Euro gefördert.

 

Sogar Ihr eigener Stromverbrauch wird staatlich bezuschusst.

Mit dem Dachs sind Sie von Stromanbietern und den Launen des Energiemarktes weitgehend unabhängig. Sie produzieren dreimal so viel Strom, wie ein komfortables Wohnhaus braucht. Ganz nebenbei beim Heizen. Und den staatlichen Bonus auf jedes Kilowatt gibt es sogar für Ihren eigenen Verbrauch. Überschüssigen Strom speisen Sie gegen gutes Geld ins Netz. Denn dort wird er in Zukunft mehr denn je gebraucht.

Die zukunftssichere Lösung für Wärme, Wasser und Strom.

Wie Sie sehen, ist der Dachs nicht nur die richtige Antwort auf den steigenden Strombedarf unserer Gesellschaft, sondern auch eine langfristig sinnvolle Investition in Ihr Haus. Ein besonders hochwertiges Heizsystem für Wärme und Brauchwasser ist der Dachs ohnehin. Und keine andere klimafreundliche Heizung kann sich so niedriger CO2-Werte rühmen wie der Dachs. Auch deshalb wird er staatlich gefördert wie kein anderes Heizsystem.

… in mehr als 30.000 zukunftssicheren Häusern gehört der Dachs schon zur Familie.

In den meisten Elektrizitätswerken entsteht als Abfallprodukt der Stromerzeugung Wärme, die in riesigen Kühltürmen vernichtet wird. Würde man diese Wärme nutzen, hätte ganz Deutschland keine Heizkosten. Denn der Energieverlust in unseren Kraftwerken ist deutlich höher als der gesamte Wärmebedarf aller deutschen Haushalte. Für Ihren Stromversorger ist das allerdings kein Verlust. Denn die Wärme, die hier in die Luft geblasen wird, zahlen Sie mit Ihrer Stromrechnung.

Der Dachs macht genau das Gegenteil: Die Wärme kommt fast zu 100% Ihrem Haus zugute und den eingespeisten Überschuss an Strom berechnen Sie Ihrem Elektrizitätswerk.

Unsere Unternehmensgruppe